Squirrel

 

Der Squirrel ist die Weiterentwicklung des Loremo- Konzeptes, bei dem die gesammelten Erfahrungen dieses Projektes berücksichtigt sind. Da sämtliche Rechte der Loremo AG ausgelaufen sind oder fallen gelassen wurden, ist Aurilion in der Umsetzung des Projektes vollkommen frei. Die Abmessungen, die grundlegende Technik, die geplanten Antriebsvarianten, technischen Daten und Fahrwerte haben sich im Rahmen Loremo-Projektes bewährt bzw. konnten verifiziert werden und werden im Wesentlichen nicht verändert. Optimiert werden hingegen Detaillösungen. Die erste Prototypenphase des Squirrel kann somit bei geringem Invest eine erhebliche Reife erzielen.
Die Loremo AG hat mehrfach erklärt, das bestehende Konzept nicht weiter verfolgen zu wollen und sie hat keine Erfahrungsträger aufgebaut. Sowohl die Loremo AG, als auch die Loremo Holding sind weder willens, noch in der Lage, ein Nachfolgerfahrzeug zu bauen. Verbindungen zur Loremo AG bestehen so gut wie keine mehr und wir distanzieren uns von dieser aus verschiedensten Gründen.

Der Squirrel ist ein Karosserie-Konzept für minimalen Energie- und Ressourcenverbrauch. Gemessen an seiner Performance, Fahrfreude, Transportkapazität und Sicherheit ist er das weltweit ressourceneffizienteste mir bekannte Fahrzeugkonzept überhaupt. Durch seine simple Bauweise mit kostengünstigen und nachhaltigen Materialien ist er auch in seiner Gesamtwirtschaftlichkeit allen anderen Fahrzeugkonzepten bei Stückzahlen bis 10.000 / Jahr überlegen.

Kernelement des Konzepts ist eine aus Stahlblech-Biegeteilen hergestellte Struktur mit einem Gewicht von ca. 100 kg, welche alle Crashanforderungen mit Bravour erfüllt. Die Struktur hat über die gesamte Fahrzeuglänge verlaufende Längsträger in Stoßstangenhöhe, welche keine Biegebelastungen aufnehmen müssen und daher bei geringstem Gewicht die maximale Festigkeit erzielen.

Besonderheiten, die das einzigartige Karosseriekonzept zur Erzielung des Gewichtsvorteils, der Aerodynamik und der Sicherheit mit sich bringt, sind nach oben öffnende Türen, eine rückwärtige Sitzposition der hinteren Notsitze und in die Seitenscheiben integrierte Schiebescheiben. Die Vermeidung dieser Besonderheiten würde ein Verlassen des Konzepts mit seinen positiven Besonderheiten bedeuten und sollte im Projektverlauf sinnvollerweise nicht erwogen werden.

 Squirrel DieselSquirrel OttoSquirrel Elektro
Motor2-Zyl. Turbodiesel2-Zyl. Turbo
Otto-Motor
Elektromotor
Leistung20 kW / 28 PS45 kW / 60 PS20 kW / 28 PS
V max170 km/h220 km/h170 km/h
Beschleunigung (0-100)ca. 20 sec. ca. 10-12 sec.ca. 15 sec.
Verbrauchca. 2 l/100km
(max. 2,3 l/100 km)
ca. 3 l/100km6-8 kWh/100km
Gewicht550 kg550 kg600 kg
LuftwiderstandCw = 0,2    Cw*A = 0,25 m*m
Sitzplätze2 + 2 - Sitzer
Maße3750 mm (L) * 1400 mm (B) * 1140 (H)
realistischer Verkaufspreis bei 10.000 Fzg./J20.000 Euro25.000 Euro30.000 Euro

Ein Geschäftsplan für das Squirrel-Projekt wurde erstellt. Das Projekt ist mit Sicherheit mit Hinblick auf das Verhältnis von Entwicklungskosten zu zu erzielendem Umsatz und Gewinn eines der attraktivsten Projekte im Fahrzeugbereich überhaupt. Die Geschichte des Loremo ist auf der whokilledthe3litercar.de/loremo.htm) beschrieben. Für einen Projekterfolg wäre weiterhin Zähigkeit erforderlich. Ferner sollte das gesamte Team einschließlich Investoren fortwährend das anfangs festzulegende Konzept unterstützen und sich nicht während des Projektverlaufs von "Experten" für konventionelle PKW-Konzepte oder Detaillösungen relevanter Elemente umstimmen lassen.
Mit Sicherheit jedoch ist das Projekt geeignet, mit einem sehr moderaten Invest enorme Aufmerksamkeit zu gewinnen, wie auch das Vorgängerprojekt bewiesen hat.
Konkret bestünde das Ziel der ersten Etappe darin, mit minimalem Invest eine Prototypenserie aufzusetzen und nach dem Start dieser Serie in weniger als 3 Jahren mit einer kontinuierlichen Präsenz eine positive Story zu generieren.